Berichte 2019

Retro Classics 2019

Bei der diesjährigen Retro Classics vom 07. -10. März 2019 waren mehr als 4000 Automobile auf einer Fläche von 140 000 Quadratmetern aus sämtlichen Epochen der Mobilitätsgeschichte ausgestellt. Erstmalig wurde auch die neue Halle 10 belegt.

Wir präsentierten uns das 14. Mal bei der der Retro Classics in Stuttgart und unser Stand war wie bereits schon bei der letztjährigen Veranstaltung wieder in Halle 8.

 

Direkt neben unserem Stand platzierten sich der NSU-Wankel Spider Club Deutschland e.V. und der Ro 80 Club International e.V. So konnten wir wieder gemeinsam die NSU Marke präsentieren, was bei den mehr als 90.000 Besuchern der diesjährigen Retro Classics gut ankam.

Die Teilnahme der Scuderia NSU Süddeutschland e.V. bei der diesjährigen Retro Classics stand unter dem Motto NSU TT". Wir hatten auch die Gelegenheit, gemeinsam die Zugehörigkeit zum Audi Club International (ACI) zu demonstrieren.

Mit drei Fahrzeugen wurde die damalige

NSU TT-Szene treffend auf unserem Stand

dargestellt.

 

Zwei seriennahe TT´s sowie ein damaliges

Wettbewerbsfahrzeug (Abt-TT) sorgten für

einen interessanten und einladenden Anblick

auf unserem Messestand.

Das Ganze wurde mit Reproduktionen aus den Original-Prospekten von damals (1966-1972) im Digitaldruck dargestellt.

Zum Motto NSU im Motorsport"  haben wir passend zum Thema unsere Info-Platten mit technischen Daten speziell zu den Modellen TT/TTS an den Wänden unseres Standes angebracht.

So konnte sich der Besucher die techn. Daten die Verkaufspreise und hergestellte Fahrzeug-mengen sowie weitere Informationen interessant dargestellt in Erfahrung bringen.

An allen 4 Messetagen war ein reges Interesse

an unseren ausgestellten Fahrzeugen.

 

Bei Interessanten Gesprächen betrachteten Jung

und Alt die Rennautos und erzählten so manche

Geschichte und Anekdote aus früherer Zeit.

 

Unsere Freunde vom NSU-Wankel Spider Club Deutschland e.V. organisierten auch dieses Jahr wieder den traditionellen Rennfahrer-Stammtisch. Der Stammtisch wird jedes Jahr größer - so dass man dieses Jahr

um nur einige zu nennen - Joachim Winkelhock, Thomas Ammerschläger, Eberhard Mahle, Roland Faigle, Luigi Nieberle, Mike Endress, K.H. Rigling, Volker Angelberger, Axel Ress, Klaus Trella, Erich

Hömann, Kurt Brixner, Dieter Glemser, Jörg Höber, Bernhard Neuner als Ehrengäste aus der damaligen Rennsportszene von gestern und heute begrüßt werden konnten.

 

Bei Interessanten Benzin Gesprächen konnten wir am Messeende wieder sagen Der Name NSU ist

nach wie vor von großem Interesse und man erinnert sich gerne an den Motorsport mit dem NSU

vor allen an die Modelle NSU TT und TTS.

 

Gerne wollen wir auch nächstes Jahr wieder unsere Marke dem Publikum auf der Retro Classics repräsentieren.

 

Wir bedanken uns für die positive Resonanz und wünschen allen NSU Freunden einen guten Start in die Saison.

 

 

Text:

Monika Potthoff

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Scuderia NSU Süddeutschland e.V.07/2018