Retro Classics 2016 Stuttgart 50 Jahre NSU TT

Die diesjährige Teilnahme der  Scuderia NSU Süddeutschland e.V. bei der Retro Classics vom 17.-20. März 2016 stand unter dem Motto „50 Jahre NSU TT“.

Dieses Jahr präsentierten wir die Marke NSU zum 11. Mal auf der nun bereits 16. Retro Classics in Stuttgart. Mit über 90.000 Besuchern wurde eine neue Rekordzahl erreicht.

Im direkten Umfeld unseres Standes waren der NSU-Wankel Spider Club Deutschland e.V., der Ro 80 Club International e.V., der Auto Union-Veteranen Club e.V., der DKW Motorrad Club e.V. und der DKW-Stammtisch gruppiert. So konnten sich die NSU- und DKW-Clubs als große Familie präsentieren, was bei den Besuchern sehr gut ankam.

Auch hatten wir so die Gelegenheit, gemeinsam die Zugehörigkeit zum Audi Club International(ACI) zu demonstrieren.

Zum Motto „50 Jahre NSU TT“ haben wir weder Mühe noch Kosten gescheut und an den Wänden unseres Standes Reproduktionen aus den Original-Prospekten von damals (1966-1972) im Digitaldruck dargestellt. Hier konnte der Besucher die techn. Daten und die hergestellten Fahrzeugmengen genauso erfahren wie die damaligen Verkaufspreise.

Eng verbunden mit den TT’s  und somit ein absolutes Muss war und ist die Herausstellung des Motorsports mit NSU in Verbindung u.a. mit den Tunern Johann Abt und Siegfried Spiess.  Hier erlaubten wir uns, auszugsweise deren damalige Tuningstufen mit den DM-Preisen wiederzugeben.

Nicht ohne Stolz führten wir auch alle Sieger von nationalen und internationalen Meisterschaften der Jahre 1966 – 1976 auf, die ihre Erfolge auf NSU TT oder TTS erzielt haben.

Mit drei Fahrzeugen wurde das Gesamtbild der damaligen TT-Szene treffend dargestellt.

Ein seriennaher TT sowie zwei Wettbewerbsfahrzeuge (Abt-TT und Spiess-TT) sorgten für einen einladenden Gesamtanblick des Messestandes.

An allen Messetagen war das Interesse an den ausgestellten Fahrzeugen und an den Begleitinformationen riesig!

Außerdem durften wir ehemalige NSU-Rennfahrer wie Siegfried Spiess, Franz Waldhier, Thomas Ammerschläger, Eberhard Mahle, Rolf Edel usw. am Stand der Scuderia begrüßen.

Diese Namen stehen stellvertretend für eine Menge weiterer NSU-Treter aus vergangenen Tagen, welche sich zu erkennen gaben und mit denen es zu sehr interessanten Gesprächen gekommen ist.

Manch „älterer Herr“ betrachtete wehmütig die Rennautos von früher und man konnte mitfühlen, was in dem Einen oder Anderen so vor sich ging.

Vier Messetage voller Leidenschaft und Emotionen sind nun vorbei.

Gerne werden wir auch in den nächsten Jahren diverse Themen aus der NSU-Vergangenheit aufgreifen und wieder NSU-Details präsentieren.

Wir hoffen, dass die Messeleitung der Retro Classics auch künftig uns kleinen Clubs eine Chance gibt, zu günstigen Konditionen die jeweilige Marke zu vertreten.

Diese nicht kommerziell ausgerichteten Aussteller bereichern nach wie vor die Retro Classics mindestens genauso wie die „Großen“.

Gerne wären wir auch nächstes Jahr wieder dabei!

Text:                 Helmut Häußler

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Scuderia NSU Süddeutschland e.V.